Lachen ist gesund, sagt Clown Pepe


„Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag” – laut Charly Chaplin. Um dem entgegen zu wirken, haben sich Clown Pepe und auch die Ballonfee zur Aufgabe gemacht, ein Lächeln in die Gesichter der Menschen zu zaubern. Nun ist der Beruf Clown nicht gerade alltäglich und ich hoffe, in unserem Gespräch mehr darüber zu erfahren. Wie bringt man einen Menschen zum Lachen? Lachen Kinder schneller als ältere Menschen? Und stimmt es, dass Lachen gesund macht? Das Thema Lachen ist ein weites Feld und hat noch großes Potential. 

Clown Pepe ist auch ehrenamtlich unterwegs und bringt ältere Menschen, die in Heimen leben etwas Abwechslung und schenkt wieder neuen Lebensmut. Ein Gebiet über das man reden sollte.

Neben der Theorie werden wir auch bestimmt zum praktischen Lachen kommen, ich lass mich da mal überraschen! Schließlich darf auch eine kleine Challenge nicht fehlen: schaut zu, wer den schönsten Hund in einer Minute aus Ballons basteln kann!


Ein Clown? Was soll das sein? Und wie wichtig ist das Lachen für uns?

 

Woher stammt der Begriff? Seit wann gibt es Clowns? Die Fähigkeit zu Lächeln und zu Lachen ist den Menschen angeboren. Clowns tragen dazu bei Menschen auf der ganzen Welt gleichermaßen zu erheitern. Wer viel lacht, lebt gesünder, denn dabei wird der Kreislauf angekurbelt und die Abwehrkräfte gestärkt. Um diese und andere Fragen geht es in der Sendung. Wenn ihr auch spezielle Fragen habt, schreibt während der Sendung in den Live-Chat. Ihr könnt auch schon vorher einen Kommentar unter diesem Beitrag da lassen oder uns im Facebook anschreiben.

Übrigens: meine Lieblingsballontiere sind die Schlange und der Aal. Bis Dienstag!

 

Bildnachweis: Die in diesem Beitrag verwendeten Bilder wurden von den Urhebern zur Verfügung gestellt.